• Stephan Herzog

    Der Bauer, der um ein Haar Pfarrer wurde.

Stephan Herzog

Möhlin

«Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!»

Wer unseren Hof bewacht:
10 mutige Alpakas

Wer es an den Alpakas manchmal vorbeischafft:
lästige Mäuse, die es auf unser frisches Gemüse abgesehen haben

So geniesse ich Spinat am liebsten:
in der feinen Spinat-Wähe meiner Frau

Die schönste Maschine in meiner Garage: 
ein Ford-Mustang – mein Oldtimer!

Da führt kein Weg daran vorbei

In einer Familie mit langer Bauerntradition hineingeboren, konnte die Berufswahl von Stephan kaum anders ausfallen. Nur in ganz jungen Jahren, als er nur mässig gerne die Schulbank drückte, zog er kurz den Beruf des Pfarrers in Erwägung – in kindlicher Hoffnung, später nur sonntags arbeiten zu müssen. Heute führt er den Hof seines Vaters mit seiner Frau Claudia und seinem Sohn weiter.

 

Immer einen Schritt voraus

Immer wieder etwas Neues und auch mal Verrücktes zu probieren, ist Stephan Herzogs Lebensmotto. Sein Hof bietet deshalb neben Spinat und Co. auch acht verschiedene Rüebli-Sorten in aussergewöhnlichen Formen und Farben an. Zudem organisiert die Familie Alpaka-Trekkings (www.alpaka-neuhof.ch). Nur beim Thema Kochen überlässt der Bauer lieber seiner Frau das Zepter und übernimmt dafür die Rolle des lobenden Gourmands.

 

Wir von FINDUS sind stolz, mit solchen Bauern wie Stephan zusammenzuarbeiten, welche Neues ausprobieren und moderne Wege mit uns gemeinsam gehen.