Nestle Family
Menü

Was Kinder essen und was Eltern wollen.

Wer kennt Sie nicht, die Grabenkämpfe zwischen Eltern und Kindern, die das Essen am liebsten mit dem Dessert beginnen möchten. Was tun? Versetzen Sie sich in die Kleinen hinein – und bringen Sie Ihnen die Liebe zur gesunden, abwechlsungsreichen Ernährung bei.

Fanden Sie Spinat im Kindergarten lecker? Ihren Kindern geht das nicht anders. Wie aber überwinden Sie den Widerstand gegen den gesunden Genuss? Mit einem Schuss Kreativität für schmackhafte Rezepte – und etwas Geduld.

Denn auch Kinder gewöhnen sich ans Gemüse. Geben Sie ihnen nur etwas Zeit. Und vor allem: Belohnen Sie Ihre Kinder nicht mit Süssem. Denn dahinter steckt eine tückische Botschaft: Gesunde Ernährung schmeckt nur mit einer «Sünde» danach. Was natürlich Unsinn ist. Worauf Sie bei der Ernährung sonst noch achten sollten, erfahren Sie hier.

Wecken Sie die Neugier

Kinder haben sie im Blut. Die Neugier ist denn auch ein hervorragender Motivator, etwas auszuprobieren. Nehmen Sie Ihre Kinder darum mit zum Einkauf, erzählen Sie ihnen spannende Geschichten. Und Sie werden sehen: Die Kleinen beissen gerne an.

Bringen Sie die Kleinen auf Trab

Gesunde Kinder ernähren sich nicht nur ausgewogen, sie bewegen sich auch viel. Darum: Zum Spielen raus an die frische Luft. Die tut immer gut.

Mitgekocht ist (fast) mitgegessen

Involvieren Sie Ihre Kinder. Kochen Sie mit ihnen gesundes Essen. Sie werden sehen: Die stolzen Köche verzehren ihre eigenen Kreationen mit Heisshunger.

Auch geniessen lässt sich lernen

Wer alleine oder in Eile isst, wird kaum fürs Essen zu begeistern sein. Darum: Machen Sie das gemeinsame Essen zum Ritual – und zum festen Bestandteil Ihres Tagesablaufs.

Immer mit der Ruhe

Bei uns Erwachsenen muss immer alles schnell gehen. Auch wenn wir glauben, uns Zeit zu nehmen, funktionieren Kinder immer langsamer. Denken Sie daran – und geben Sie ihnen reichlich Zeit zum Essen.