• Champignonplätzli mit im Ofen geröstetem Herbstgemüse

    Herbst pur.

  • Auf einen Blick.

  • Schritt 1: Das Gemüse schälen und schneiden.

  • Schritt 2: Das Gemüse würzen und auf dem Backblech verteilen.

  • Schritt 3: Das Gemüse rösten und die Plätzli anbraten.

  • Schritt 4: Anrichten und das Gemüse mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen.

Diese unkomplizierte Ofengemüsekombination aus Kürbis, Randen und Karotten zusammen mit den rahmig-würzigen Champignonplätzli steigert die Vorfreude auf die Vielfalt an Herbstgenüssen. Ofengemüse sollte wohl zum Favoriten für Vielbeschäftigte erkoren werden: Man schneidet seine Lieblingsgemüsesorten oder das, was man gerade zu Hause hat, in Stücke, würzt nach Lust und Laune und wartet ab, bis sich das Gemüse im Backofen von alleine röstet. 

Zubereitung

Das Gemüse schälen und schneiden.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Das Gemüse rüsten und schälen. Die Randen, den Kürbis sowie die Zwiebeln in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Karotten der Länge nach halbieren. Die geschälten Knoblauchzehen mit der flachen Seite des Messers pressen.

 

Das Gemüse würzen und auf dem Backblech verteilen.

In einer Schüssel das Olivenöl, den Honig, das Paprikapulver und den Zimt verrühren. Das Gemüse dazugeben, vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und die Thymianzweige über das Gemüse legen.

 

Das Gemüse rösten und die Plätzli anbraten.

Das Gemüse im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten rösten. Nach der Hälfte der Backzeit das Gemüse einmal wenden. Dann die Plätzli beidseitig in etwas Öl oder Butter goldbraun braten. Tipp: Die FINDUS Plätzli Champignons vorher antauen – so gelingen sie dir noch besser!

 

Anrichten und das Gemüse mit Kürbiskernen und Petersilie bestreuen.

Die Plätzli mit dem Gemüse anrichten. Das Gemüse zum Servieren mit gerösteten Kürbiskernen und grob gehackter Petersilie bestreuen. Guten Appetit!