• Crispy Fish-Sticks mit japanischem Ramen-Krautsalat

    Das ausgewogene Comfort-Food.

Bei diesem Gericht weiss man gar nicht so genau, welche Komponente denn nun der Star ist. Wir finden: beide! Die Fish-Sticks mit crispy 5-Kerne-Panade liefern wertvolle Proteine, und der Salat bringt gut getarnt gesundes Gemüse und Ablenkung bei Fernweh auf den Teller. Es muss ja nicht immer ein Flug um die halbe Welt sein, manchmal reicht auch ein neues Leibgericht. En Guete! 

Zubereitung

 

Die Zutaten für den Ramen-Krautsalat vorbereiten

Die Ramen-Nudeln gemäss Beschrieb auf der Packung kochen. Unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und zur Seite stellen. Den Chinakohl, die Karotten sowie die Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden und ebenfalls beiseitelegen. Alle Zutaten für das Dressing verrühren und bis zum Anrichten ziehen lassen.

 

 

Die Crispy Fish-Sticks anbraten.

Etwas Erdnussöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Fish-Sticks im heissen Öl von allen Seiten einige Minuten goldbraun anbraten.

 

 

Den Salat mischen und die Mahlzeit anrichten.

Die Ramen-Nudeln gut mit den Gemüsestreifen und dem Dressing vermengen. Den Salat mit den Fish-Sticks sowie je einem halben Ei anrichten und zur Dekoration etwas Sesam über die Nudeln streuen. Guten Appetit!