• One-Pot-Pasta mit Thai-Mix und Poulet

    Ruck, zuck aus einer Pfanne.

  • Auf einen Blick.

  • Schritt 1: Pouletgeschnetzeltes marinieren.

  • Schritt 2: Poulet und FINDUS Thai Mix anbraten und mit Kokosmilch und Bouillon aufgiessen.

  • Schritt 3: Nudeln beigeben, mit Sauce anrichten und garnieren.

Diese One-Pot-Pasta gelingt im Handumdrehen. Das schätzen auch Vater Tobi und seine Tochter Liv von foodwerk.ch: «Aus Teigwaren, dem exotischen FINDUS Thai Mix und Pouletgeschnetzeltem haben wir ein supereinfaches Gericht kreiert, für das man mit nur einer Pfanne auskommt.» In der veganen Variante können Pouletgeschnetzeltes und Geflügelbouillon übrigens einfach durch Tofuwürfel und Gemüsebouillon ersetzt werden. 

Zubereitung

Pouletgeschnetzeltes marinieren.

Das Pouletgeschnetzelte in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Currypulver und Paprika marinieren. Die Schalotte und die Knoblauchzehe in Streifen schneiden.

 

Poulet und FINDUS Thai Mix anbraten und mit Kokosmilch und Bouillon aufgiessen.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das marinierte Poulet mit der Schalotte und dem Knoblauch hinzufügen und kurz anbraten, bis es etwas Farbe angenommen hat. Den FINDUS Thai Mix dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Kokosmilch und Bouillon aufgiessen und die Currypaste sowie das Currypulver hinzufügen.

 

Nudeln beigeben, mit Sauce anrichten und garnieren.

Die Asia-Nudeln beigeben und ohne Deckel ca. 5 bis 10 Minuten mitköcheln lassen, bis sie gar sind. Sollte die Sauce zu dick sein, noch etwas Kokosmilch oder Bouillon hinzugeben. Die Nudeln samt Sauce auf vier Tellern anrichten. Mit gerösteten Cashewkernen garnieren und servieren. Guten Appetit!