• Quinoa-Bratlinge im Pitabrot

    Das gesunde Powerkorn im Taschenformat.

  • Auf einen Blick.

  • Schritt 1: Den Quinoa Mix vorbereiten und die Petersilie hacken.

  • Schritt 2: Die Masse zubereiten und die Bratlinge formen.

  • Schritt 3: Wenig Öl erhitzen und die Quinoa-Bratlinge anbraten.

  • Schritt 4: Den Karotten-Rotkraut-Salat zubereiten.

  • Schritt 5: Pitabrote aufbacken und befüllen.

Quinoa ist derzeit in aller Munde. Das Pseudogetreide liefert viel Eiweiss und alle acht essenziellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann. Aber wie serviert man den Inkareis, dass er der ganzen Familie schmeckt? Natürlich in Form von kleinen Burgern! Diese werden zusammen mit einem bunten Salat und einer feinen Joghurtsauce in eine warme Pitatasche gefüllt. Kinder können beim Formen der Bratlinge und beim Befüllen der Pitabrote mithelfen und so selbst ihre ganz eigene Tasche kreieren.

Zubereitung

Den Quinoa Mix vorbereiten und die Petersilie hacken.

Den aufgetauten Quinoa-Mix in eine Schüssel geben. Grosses Gemüse (Bohnen und Kefen) klein schneiden und zurück zur Mischung geben. Die Petersilie waschen und fein hacken.

 

Die Masse zubereiten und die Bratlinge formen.

Petersilie, Eier, gemahlene Mandeln und Mehl zum Quinoa Mix geben und gut vermengen. Die Masse mit den Händen zu ca. 10 bis 12 kleinen Bratlingen formen und diese im Paniermehl wenden.

 

Wenig Öl erhitzen und die Quinoa-Bratlinge anbraten.

Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratlinge auf jeder Seite ca. 5 Minuten goldbraun anbraten.

 

Den Karotten-Rotkraut-Salat zubereiten.

Karotten schälen und mit der Röstiraffel fein reiben. Rotkraut in feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Joghurt, Olivenöl und Zitronensaft vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Pitabrote aufbacken und befüllen.

Zum Servieren die Pitabrote kurz aufbacken, halbieren und aufschneiden. Den Kopfsalat, den Karotten-Rotkraut-Salat und die Quinoa-Bratlinge in die Brottaschen geben und mit den Zitronenschnitzen anrichten. Guten Appetit!