• Sticky Poulet mit Thai-Gemüse

    Gesundes Soulfood für die warmen Tage.

  • Auf einen Blick.

  • Schritt 1: Das Poulet marinieren und im Ofen backen.

  • Schritt 2: Den Reis kochen.

  • Schritt 3: Das Gemüse mit dem Poulet im Ofen rösten.

  • Guten Appetit!

Manchmal muss es einfach schnell gehen, trotzdem soll die Mahlzeit Freude bereiten: Mit wenigen Handgriffen sind Reis, Poulet und Gemüse innerhalb von 30 Minuten fixfertig und bereit zum Geniessen. Das perfekte Menü also für laue Sommerabende, an denen wir lieber mehr Zeit draussen als in der Küche verbringen. 

Zubereitung

Das Poulet marinieren und im Ofen backen.

Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Das Zitronengras, den Knoblauch, die Chiliflocken, den Ingwer, den Honig und die Sojasauce in eine Pfanne geben, verrühren und kurz aufkochen, bis die Marinade etwas eindickt. Auskühlen lassen und dann in einer Schüssel mit dem Poulet vermengen. Die marinierten Pouletstücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Sesam bestreuen und 15 Minuten backen.

 

Den Reis kochen.

Währenddessen den Reis in einem Sieb unter fliessendem, kaltem Wasser so lange spülen, bis dieses klar ist. Den Reis gut abtropfen, im Salzwasser aufkochen und zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 15 Minuten quellen lassen, ohne den Deckel abzuheben.

 

Das Gemüse mit dem Poulet im Ofen rösten.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, den Thai Mix zwischen den Pouletstücken auf dem Blech verteilen und beides zusammen für weitere 10 Minuten im Ofen rösten, bis alles durchgegart ist. Danach das Gemüse und das Fleisch mit dem Fleisch anrichten, mit den Limettenschnitzen und dem Koriander garnieren und geniessen. Guten Appetit!