Gefüllte Peperoni mit Quinoa und Feta

Zubereitungszeit
'
Personenanzahl
4
Gefüllte Peperoni mit Quinoa und Feta

Beliebt bei Gross und Klein.

Rote, gelbe oder grüne Peperoni kommen immer gut an – gefüllt mit Quinoa wird daraus ein richtiges Powergericht. Quinoa ist proteinreich, sättigt lange und eignet sich auch für die Low-carb-Ernährung. Die Zubereitung gelingt mit dem FINDUS Quinoa Mix in wenigen Schritten – ruckzuck ist ein leichtes Essen auf dem Tisch, das sowohl als Hauptspeise als auch als Beilage köstlich mundet.
Zubereitungszeit
'
Personenanzahl
4

Zutaten

600 
g
 
FINDUS Quinoa Mix aufgetaut
1 
EL
 
Olivenöl
100 
g
 
Feta
Frische Petersilie
4 
mittelgrosse Peperoni
200 
g
 
Nüsslisalat
 
- Für die Joghurt-Sauce:
125 
g
 
Naturjoghurt
½ 
Zitrone
Frische Petersilie
Salz

Zubereitung

  1. Bereitstellung der Zutaten
  2. Quinoa Mix unter Rühren anbraten.
    Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ofenfeste Form einfetten. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Quinoa Mix tiefgekühlt in die Pfanne geben und während 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  3. Feta und Petersilie unterrühren.
    Fetakäse in Würfel schneiden, Petersilie klein hacken. Beides zur Quinoa-Mischung in die Pfanne geben und einmal kurz unterrühren. Peperoni waschen, den Deckel abschneiden, aushöhlen und die Kerne im Inneren entfernen.
  4. Die Peperoni befüllen und backen.
    Quinoa-Mischung in die ausgehöhlten Peperoni füllen und anschliessend den Deckel wieder aufsetzen. Die gefüllten Peperoni in die ofenfeste Form setzen und für 15 Minuten bei 200 ºC Umluft im Ofen backen.
  5. Salat zubereiten und mit den Peperoni servieren.
    Für das Dressing den Joghurt mit dem Saft einer halben Zitrone und etwas frischer Petersilie pürieren. Die Peperoni auf Tellern anrichten. Nüsslisalat dazu servieren und mit der Joghurtsauce beträufeln. Guten Appetit!
Was unsere Kund*inn/en denKen.
Bitte schreiben Sie eine Bewertung.
Ihre Angaben
*
*
* Pflichtfeld
Ihre Bewertung
Bewerten Sie das Rezept
*
*
* Pflichtfeld
Geben Sie die erste Bewertung für dieses Rezept ab!